mars 23, 2022

Was ist ein zuckerfreier Diät plan?

Die zuckerfreie Diät plan, auch bekannt als zuckerfreie Diät, legt den Schwerpunkt auf die Einschränkung oder den völligen Verzicht auf einfache Kohlenhydrate und Zuckerzusatz in der Ernährung. Zunächst einmal ist der Verzicht auf Zuckerzusatz eine äußerst gesunde und lebensverändernde Maßnahme. Die Reduzierung Ihres Zuckerkonsums hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren und Ihr Risiko für die oben genannten Krankheiten zu verringern. Es wird dringend empfohlen, zuckerhaltige Mahlzeiten durch gesunde Alternativen zu ersetzen, um alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten, ohne zu viele Kalorien zu sich zu nehmen.

Es ist schwierig, seine Lebensweise an einem einzigen Tag zu ändern. Deshalb ist es viel besser, eine Diät schrittweise zu beginnen, um sich an ein neues Essverhalten zu gewöhnen. Einer der schwierigsten Aspekte bei einer zuckerfreien Diät ist das anhaltende Verlangen nach ungesunden Lebensmitteln und Süßigkeiten.

Versuchen Sie zunächst, Ihren Zuckerkonsum in den ersten Wochen zu reduzieren, anstatt ihn ganz aus Ihrer Ernährung zu streichen. Das wird Ihnen helfen, sich an einen neuen, zuckerarmen Lebensstil zu gewöhnen, und wird den Heißhunger auf Zucker mindern. Sie könnten versuchen, eine Strategie zur schrittweisen Reduzierung Ihres Zuckerkonsums zu entwickeln und einzuhalten. Geben Sie nicht auf, wenn Sie einmal einen Ausrutscher machen und einen süßen Snack essen. Das ist ganz natürlich.

Natürlicher Zucker, z. B. in Form von Obst, kann in Ihre Ernährung aufgenommen werden, um wichtige Nährstoffe und Ballaststoffe zu liefern. Manche Früchte enthalten mehr Zucker als andere, aber das ist akzeptabel, weil Sie den meisten Zucker aus verarbeiteten Mahlzeiten zu sich nehmen. Bei einer zuckerfreien Ernährung müssen Sie wahrscheinlich nicht viel auf den Zuckergehalt von Obst achten, um erfolgreich abzunehmen und Ihre Gesundheitswerte zu verbessern.

 

Reduzieren Sie Ihre Aufnahme von einfachen Kohlenhydraten

Die einfachste Methode, um mit der Senkung der Zuckeraufnahme zu beginnen, ist der Verzicht auf zugesetzten Zucker, vor allem, weil dieser für die allgemeine Gesundheit am schädlichsten ist. Es gibt jedoch noch eine andere Form von Zucker, die Sie während der zuckerfreien Diät einschränken sollten. Das sind einfache Kohlenhydrate wie Weißbrot und Weizen, weiße Nudeln und weißer Reis. Das Problem bei diesen Kohlenhydraten ist, dass sie sich im Körper schnell in Zucker umwandeln und den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Ersetzen Sie bei Ihrer zuckerfreien Diät einfache Kohlenhydrate durch komplexe Kohlenhydrate; brauner Reis ist zum Beispiel ein hervorragender Ersatz für weißen Reis, und Vollkornbrot ist eine gesündere Alternative zu Weißbrot.

 

Konsumieren Sie fettreiche Mahlzeiten

Die meisten Menschen glauben, dass Fett ungesund ist, und bemühen sich, ihre Aufnahme von Fett und Zucker zu begrenzen. Das Problem ist, dass fettarme Mahlzeiten häufig mehr Zucker enthalten. Fettarme Joghurts zum Beispiel können mehr als viermal so viel Zucker enthalten wie Vollfettjoghurts. Entscheiden Sie sich also, wenn möglich, für Vollfettgerichte. Achten Sie natürlich auf das Etikett und die Kalorienzahl: Die Zuckermenge in einem Vollfettgericht kann auch für Ihre zuckerfreie Ernährung zu hoch sein.

 

Zusätzlich Eiweiß verzehren

Die fett- und eiweißreiche Ernährung reduziert den Appetit und die Nahrungsaufnahme, während die zuckerreiche Ernährung den Hunger verstärkt. Man nimmt viele Kalorien zu sich und hat trotzdem Lust zu essen. Nehmen Sie viel nahrhaftes Eiweiß zu sich, z. B. Fisch oder Tofu, um Ihre zuckerfreie Diät effektiv und genussvoll zu halten. Gute Fette, wie Olivenöl und Avocado, können ebenfalls bei der Gewichtsabnahme helfen, indem sie den Heißhunger reduzieren.

 

Our Opinion

Wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren oder einfach nur Ihre Gesundheit verbessern wollen, könnte der Verzicht auf zusätzlichen Zucker eine kluge und unkomplizierte Entscheidung sein. Wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie auch die Aufnahme von Ballaststoffen erhöhen. Denken Sie jedoch daran, dass Abnehmen ein komplexer Prozess ist, der auch Bewegung, Stressbewältigung und andere Aspekte des Lebensstils einschließen sollte. Besprechen Sie Ihre Pläne mit Ihrem Arzt, damit er Ihnen hilft, eine Strategie zu entwickeln, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Erinnern Sie sich daran, dass die Einhaltung einer lang- oder kurzfristigen Diät für Sie nicht unbedingt notwendig ist und dass viele Diäten, insbesondere Langzeitdiäten, einfach nicht funktionieren. Wir unterstützen zwar keine Modediäten oder nicht nachhaltige Ansätze zur Gewichtsreduzierung, aber wir nennen Ihnen die Fakten, damit Sie auf der Grundlage Ihrer Ernährungsbedürfnisse, Ihres genetischen Bauplans und Ihres Budgets eine fundierte Entscheidung treffen können.

 

Auch fur Sie: Was kann man Nachsten ohne zucker?

Text: SMART BITES
Editor: Martina Zlatkova


Laisser un commentaire

Les commentaires sont approuvés avant leur publication.

FR
Français