🌱Healthy snacks that support good causes
📦 Free Shipping on orders over 80 CHF

0

Ihr Warenkorb ist leer

Oktober 28, 2021

Networking hilft Ihnen Ihre Karriere voranzutreiben, und verschafft Ihnen Zugang zu mehr Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Erweiterung Ihrer Kontakte kann Ihnen Türen zu neuen Geschäftsmöglichkeiten, zum beruflichen Aufstieg und zur persönlichen Entwicklung öffnen. Der Austausch von Informationen, Ratschlägen und Unterstützung in Bezug auf Herausforderungen, Erfahrungen und Ziele ist ein wesentlicher Vorteil des Networking, da Sie dadurch neue Erkenntnisse gewinnen, an die Sie sonst vielleicht nicht gedacht hätten. Die Diskussion gemeinsamer Herausforderungen und Chancen öffnet die Tür für wertvolle Vorschläge und Ratschläge. Indem Sie sich immer wieder auf die Straße begeben und neue Leute treffen, verlassen Sie Ihre Komfortzone und bauen unschätzbare soziale Kompetenzen und Selbstvertrauen auf, die Sie überallhin mitnehmen können.

1. Networking kann Ihnen helfen, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen

Networking Unternehmen

Jeder Berufstätige hat andere Ziele und Karrierevorstellungen, aber an der Business School treffen Sie zwangsläufig auf Menschen, die nach ihrem MBA-Abschluss ein eigenes Unternehmen gründen wollen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Geschäftspartner, einer Person mit besserem Zugang zu Angel-Investoren oder jemandem sind, der weiß, wie man Hedge-Fonds findet, ist Networking vielleicht die beste Wahl. Einige der lohnenswertesten Geschäfts Freundschaften beginnen bereits in der Schule, also schließen Sie diese Möglichkeit nicht aus, wenn Sie sich mit anderen MBA-Teilnehmern vernetzen.

2. Networking kann Ihnen helfen, die Karriereleiter zu erklimmen

Networking  Karriereleiter

Nicht alle MBA-Absolventen sind daran interessiert, ihr eigenes Unternehmen zu gründen - manche ziehen es vor, eine solide Karriere in einem bereits etablierten Unternehmen zu machen. Mit Hilfe von Netzwerken können Sie leicht verschiedene Möglichkeiten ausloten, um die Karriereleiter hinaufzuklettern, und es gibt keinen besseren Ort dafür als das MBA-Klassenzimmer. Sie werden zwangsläufig Menschen treffen, die in der gleichen Branche arbeiten oder in einer Branche, in die Sie wechseln möchten. Sie können Ihnen von Unternehmen erzählen, von denen Sie nicht einmal wussten, dass es sie gibt, und von Möglichkeiten, von denen Sie auf herkömmlichem Wege nichts erfahren hätten.

3. Netzwerkarbeit ist eine langfristige Investition

Investition

Auch wenn Sie nicht auf der Suche nach Gleichgesinnten sind, sind gemeinsame Interessen für das Networking unerlässlich. Durch Networking lernen Sie also Gleichgesinnte kennen, die Ihre Zukunftsideen, Lebensziele, Bestrebungen und sonstigen Pläne teilen. Denken Sie daran: Wenn Sie heute Teil eines beruflichen Netzwerks sind, könnten Sie morgen Mitglied eines gemeinsamen Hedgefonds sein. Und keine Sorge - das bedeutet nicht, dass Sie über außergewöhnliche finanzielle Mittel verfügen müssen. In den meisten Fällen sind Ihre Fähigkeiten und das Vertrauen, dass Ihre Kollegen in Sie setzen, die perfekte Ausgangsbasis.


4. Die Vernetzung wird von den Business Schools gefördert

Business Schools gefördert

Die Business Schools haben eigene Alumni-Gruppen, die dafür sorgen, dass die Kommilitonen den Kontakt zueinander nicht verlieren. Tatsächlich wird die Vernetzung während der gesamten Studienzeit und auch in den Jahren nach dem Abschluss gefördert. Der Grundgedanke ist, dass die Vernetzung zu erfolgreichen Geschäftsbeziehungen führen kann, die die Schule (zu Recht) für sich in Anspruch nehmen kann.


Schulen organisieren häufig Veranstaltungen, um diese Netzwerke zu pflegen und auszubauen. Gastvorträge, Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenkampagnen sind nur einige der Gelegenheiten, an denen Geschäftsleute teilnehmen können, wenn sie sich für das Netzwerken an der Universität entscheiden.

5. Networking führt zu lebenslangen Freundschaften

lebenslangen Freundschaften

Als Geschäftsmann ist es keine gute Strategie, sich zurückzuhalten, wenn Sie sich keine neue Karrierechance oder die Freundschaft Ihres Lebens entgehen lassen wollen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie etwas Inspiration brauchen, denken Sie daran, dass es Menschen gibt, die hervorragend zuhören können und immer eine helfende Hand im Leben sein können. Viele der besten Freundschaften werden an der Universität geschlossen. Durch das Knüpfen von Netzwerken lernen Sie sehr unterschiedliche und interessante Kollegen kennen, die Ihre Sichtweise auf Ihre beruflichen Ambitionen und sogar Ihre Lebenseinstellung verändern können.

Welche Erfahrungen haben Sie beim Networking gemacht?


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

DE
German